top of page

FREI SEIN


„Löse die Fesseln der Frauen, die man zu Unrecht gefangen hält, befrei sie vom drückenden Joch der Sklaverei und gebe ihnen ihre Freiheit wieder!

Schaffe jede Art von Unterdrückung ab! Teile dein Brot mit den Hungrigen, nehme die auf, die Heimat suchen, und wenn du einer Frau begegnest, die in Lumpen herumläuft, so gib ihr Kleidung! Hilf, wo du kannst, und verschließe deine Augen nicht vor den Nöten deiner Mitmenschen! Dann wird mein Licht deine Dunkelheit vertreiben wie die Morgensonne, und in kurzer Zeit sind deine Wunden geheilt. Deine barmherzigen Taten gehen vor dir her, und meine Herrlichkeit beschließt deinen Zug. Wenn du dann zu mir rufst, werde ich dir antworten. Wenn du um Hilfe schreist, werde ich sagen: Ja, hier bin ich. Beseitigt jede Art von Unterdrückung! Höre auf, verächtlich mit dem Finger auf andere zu zeigen, mache Schluss mit aller Verleumdung! Nimm dich der Hungern- den an und gib ihnen zu essen, versorge die Notleidenden mit allem Nötigen! Dann wird mein Licht deine Finsternis durchbrechen. Die Nacht um dich her wird zum hellen Tag.

Immer werde ich, der Herr, dich führen. Auch in der Wüste werde ich dich versorgen, ich gebe dir Gesundheit und Kraft.

Du gleichst einem gut bewässerten Garten und einer Quelle, die nie versiegt. Deine Nation wird wieder aufgebaut, die seit langem in Trümmern liegt, und es werden die alten Mauern neu errichtet. Man nennt euch dann das Volk, das die Lücken in den Mauern schließt, und Volk, das die Straßen wieder bewohnbar macht“. Jesaja 58,6-13



LIEBE LESERIN,

gehörst du auch zu den Frauen, die sich innerlich gefangen, versklavt und unterdrückt fühlen? Viele von uns schleppen diese Fesseln ein Leben lang mit sich, die uns von der wahren, in uns verborgenen Freiheit abhalten. In diesem Buch möchte ich dir meine Geschichte erzählen, in der es um den Weg geht, den ich durch die Wüste gegangen bin. Die Fußspuren, die ich dabei hinterlassen habe, zeichnen einen Pfad, der für mich eine neue, noch nie da gewesene Schönheit offenbart hat. Diese Schönheit hat meinen Blick auf mein Spiegelbild vollkommen verändert. Sie hat mich aus dem Schmerz herausgeholt, in dem ich einmal festsaß. Und weil ich diese Schönheit nicht für mich behalten möchte und dazu berufen bin, erzähle ich dir hier davon und will diese Wahrheiten in die Welt hinausposaunen.

Mein innigster Wunsch ist es, dass unser Schmerz, den wir als Unterdrückte verspüren, vollständig gebrochen wird und wir echte Freiheit erleben. Dabei ist es völlig unerheblich, welche Vergangenheit wir mit uns tragen. Ganz gleich, ob unsere Identität beschmutzt und mit Füßen getreten wurde, oder uns unsere Würde durch Menschen und Situationen in un- serem Leben geraubt worden ist.

Wir sind nicht zu einem Leben von Unterdrückung berufen! Es gibt Hoffnung und Wiederherstellung für jede von uns. Ich glaube an eine Generation von Frauen, die sich von all diesen Fesseln lösen wird, die bereit ist, in ihre wahre Schönheit hineinzutreten und sich das zu nehmen, was ihr zusteht. Ich glaube, dass wir Frauen alles bekommen haben, was wir benötigen, um aufzustehen und unser Haupt zu erheben.


Wir sind zu mehr berufen als nur zur äußeren Schönheit. Tief in uns verborgen gibt es ein Geheimnis, das sich zu erkennen geben will. Es ist an der Zeit aufzustehen und zu erkennen, wer wir wirklich sind.

Schönheit bringt Schätze in uns ans Licht. Sie erfüllt uns mit Herrlichkeit und schenkt Wiederherstellung. Sie schenkt uns einen neuen Blick auf uns, unsere Umstände und erfüllt unser Herz mit Freude. Wahre Schönheit schenkt uns Leben im Überfluss und bringt uns in unsere Berufung. In ihr finden wir die Dinge, nach denen wir uns immer gesehnt haben.

ICH LADE DICH ZU DEM ABENTEUER EIN, ZU ERKENNEN,

WIE WUNDERSCHÖN DU BIST!

Elena Engels







Ein Buch voller Emotionen, Persönlichkeit und Kreativität. Es handelt von einem Herzen, das den großen Wunsch verspürt, der wahren Herrlichkeit Gottes immer mehr zu begegnen.






204 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page